Nachhaltigkeit in Luštica Bay

  • By Luštica Bay
  • 15 May, 2013

Unsere Mission ist es die Schätze der Natur zu bewahren und zu schützen.

Schon seit Langem verknüpft Orascom seinen Entwicklungserfolg mit der Erhaltung des perfekten Zusammenspiels von wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit. Dieses Konzept beinhaltet daher auch die Erreichung der LEED Certification (Leadership in Energy and Environmental Design). Umweltfreundliche Konstruktionsmethoden, Orts- und Raumplanung, Wassereinsparungen, Abfallwirtschaft sowie Benutzung regionaler Materialien und verminderter Energieverbrauch sind die Schlüsselelemente, die das Thema Umwelt in alle Entscheidungsprozesse mit einbezieht.

Die Bebauung des Landes wird weniger als sechs Prozent des kompletten Grundstücks einnehmen und die energieeffiziente Architektur verringert den momentanen Energieverbrauch um ein Drittel. Auch die Pläne, eine geschützte Hafenanlage in der Bucht von Traste zu bauen, sind nur der Anfang.

Weitere Innovationen wie ein künstlich angelegter See zur Wärmespeicherung und Bewässerung sowie ein öffentliches Nahverkehrsnetz spiegeln das Engagement von Orascom wider, den größten positiven ökonomischen Einfluss auf die Region zu haben und gleichzeitig die natürlichen Lebensräume zu schützen und zu respektieren.

In der Bemühung, eine Balance zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Perspektiven zu finden, ist das Team von Luštica Bay sehr engagiert, ein nachhaltiges Dorf zu erschaffen. Im Interview mit dem Manager für Planung und Design Omar Farid, haben wir mehr darüber herausgefunden, wie das funktionieren soll:

Könnten Sie uns bitte einen Einblick in die Mission und die Sichtweise auf Nachhaltigkeit geben?

Unser Areal, das auf der Halbinsel Luštica liegt, ist mit ausgesprochener Schönheit gesegnet worden und da es bis jetzt noch nie erschlossen wurde, bietet es eine Vielzahl Ökosystemen, die den ökologischen Wert enorm bereichern. Das Immobilienprojekt wird die bereits existierende natürliche Umwelt hervorheben. Deshalb werden wir eine umweltfreundliche und nachhaltige Gemeinschaft schaffen.

Das bebaute Areal wird nur 5,8 % des gesamten Grundstückes betragen, sodass der Einfluss auf die natürliche Umwelt minimiert wird, was nochmals durch den Blick auf die atemberaubende Küstenlandschaft von Montenegro unterstützt wird. Wir beabsichtigen ebenfalls, erneuerbare Energien zu benutzen und einen nachhaltigen Denkansatz für alltägliche Tätigkeiten sicherzustellen.

Können Sie uns bitte beschreiben, wie das Luštica Bay Team sichern konnte, dass alle ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsfaktoren bei der Planung des Immoblienprojektes in Betracht gezogen wurden?

Das Design Team von Luštica Bay hat bedeutende und potentielle nachhaltige Erwägungen in die zukünftigen Entwicklungspläne eingebunden. Umweltfreundliche Baumethoden, Planung des Geländes, Wassereinsparungen, Abfallsystem, die Nutzung von regionalen Materialien sowie Energieeinsparungen sind die Schlüsselelemente zu erfolgreichen Baumethode in dieser Region. Die umweltbewussten Grundsätze der Baukonstruktion, die für dieses Projekt geplant sind, verkörpern nicht nur die Verantwortlichkeit der Baumethoden, sondern auch die Einheit mit der Regierung der Republik über Montenegro’s „Declaration of the ecological state of Montenegro“ (20. September 1991).

Share by: